WSP Logo

Aktuelle Betreuung von Abschlussarbeiten

Hinweise zum Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit finden Sie hier.

Im Rahmen der Lehrtätigkeit an der Beuth Hochschule für Technik Berlin betreue ich aktuell folgende Bachelor- und Masterarbeiten (in alphabetischer Reihenfolge):

Niklas Faig

Messungen des ökologischen Fußabdrucks von Open Air Veranstaltungen in Berlin // Masterarbeit // Wintersemester 2019/2020

Anhand einer ausgewählten Open Air Veranstaltung wird ihr CO2-Ausstoß möglichst genau bestimmt. Als Ergebnis soll eine verlässliche Größe für einzelne Handlungsfelder gefunden werden, die sich auf andere Veranstaltungen übertragen lassen. Es werden u.a. die Bereiche Mobilität, Logistik, Material, Abfall, Verpflegung und Energieverbrauch untersucht. Diese Arbeit bildet die Grundlage, um ein systematisches Schema zur Erfassung des ökologischen Fußabdrucks einer Veranstaltung zu erarbeiten und um einen Leitfaden für klimaneutrale Veranstaltungen zu entwickeln.

...............................................

Andreas Gürich

Entwicklung smarter technologischer Lösungen zur Besucherführung bei Großveranstaltungen // Masterarbeit // Sommersemester 2019

Die Abschlussarbeit untersucht und entwickelt smarte technologische Lösungen zur Besucherführung bei Großveranstaltungen. Immer komplexer werdende Großveranstaltungen führen zu gesteigerten Anforderungen im Ablauf solcher Veranstaltungen, insbesondere in der technischen und organisatorischen Umsetzung zur Gewährleistung der Besuchersicherheit. Dieser Entwicklung soll durch eine dynamische, technologiegestützte Führung von Besuchern Genüge geleistet werden. Es wird ein Anforderungsprofil für ein System entwickelt, in dem Technologien zu einer Gesamtlösung aus Sensorik und Aktorik verbunden werden. Dabei werden zunächst Hintergründe der Veranstaltungssicherheit, der Besucherführung, des Besucherverhaltens und der bereits vorhandenen Technologien analysiert und bewertet. Zur Erreichung des Ziels werden des Weiteren schon vorhandene Ansätze zur Verkehrsleitung, Besucherführung und -sicherheit analysiert. Außerdem sollen experimentelle Untersuchungen in Form von Labor- sowie Feldforschung durchgeführt werden, um den Aspekt der Wahrnehmung und Reaktion von Besuchern hinsichtlich einer aktiven Wegeleitung beurteilen zu können.

...............................................

Julian Kanders

Messung und Kontrolle der Klimaneutralität von urbanen Großveranstaltungen anhand von Fallstudien // Masterarbeit // Sommersemester 2019

In den letzten Jahren sind die Auswirkungen, die die Menschheit auf das Klima hat, immer mehr in den Fokus der Gesellschaft gerückt. Klimaneutralität ist ein hochgestecktes Ziel, dass auch in der Veranstaltungsbranche immer stärker diskutiert wird. Ziel dieser Arbeit ist es, die Möglichkeiten zur Messung und Kontrolle von Klimaneutralität bei urbanen Großveranstaltungen zu erforschen und darzustellen sowie eine Handlungsempfehlung für die Verringerung des Ausstoßes klimaschädigender Gase zu erarbeiten. Dazu werden die Handlungsfelder zur Messung des klimatischen Fußabdrucks herausgearbeitet und Ihre Relevanz für urbane Großveranstaltungen bewertet. Der aktuelle Wissensstand wird aus der Literatur abgeleitet und auf innerstädtische Veranstaltungen angewandt. Außerdem werden Lösungsansätze auf Basis von Interviews mit Verantwortlichen aus verschiedenen Großstädten Europas behandelt und mit den deutschen Handlungsweisen abgeglichen, um so eine vollständige Handlungsempfehlung entwickeln zu können.

...............................................

Tjarko Kleist

Aufbau und Implementierung einer [CAD-] Symboldatenbank in Vectorworks zur Prozesseinbindung am Beispiel einer Studiobeleuchtungsplanung // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Moderne CAD-Planungssoftware bieten eine zunehmende Zahl von Möglichkeiten zur Einbindung dreidimensionaler Modelle in den Planungsprozess. Aufgrund der über Jahre gewachsenen Arbeitsstrukturen in Unternehmen der Veranstaltungsbranche und in Planungsbüros werden diese Möglichkeiten wenig bis kaum in die Planung implementiert. Orientierung bietet für diese Integration die Baubranche mit der dort aufkommenden BIM-Methodik zur Planung von Gebäuden. In dieser Bachelorarbeit wird am Beispiel der Studiobeleuchtungsplanung eine Verknüpfung der CAD-Planung in den Planungsprozess mit dem Programm Vectorworks aufgezeigt. Ziel dieser Arbeit ist es, am Beispiel der Firma Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, eine Implementierungsmethode zu entwickeln, zu beschreiben und einzuführen sowie Vor- und Nachteile der neuen Arbeitsstrukturen zu bewerten.

...............................................

Kai Lather

Reorganisation in Kulturbetrieben in öffentlicher Trägerschaft am Beispiel des Theater Bonn // Masterarbeit // Sommersemester 2019

Diese Masterarbeit beschäfigt sich mit der Reorganisation in Kulturbetrieben in öffentlicher Trägerschaft. Als konkretes Beispiel wird die organisatorische Zusammenlegung der Abteilungen Bühnentechnik Oper und Bühnentechnik Schauspiel am Theater Bonn betrachtet. Es werden die aktuellen Organisationsstrukturen der beiden Abteilungen analysiert und ein Konzept für eine Reorganisation entworfen, das die Verhältnisse in einer Körperschaf des öfentlichen Rechts berücksichtigt. Des Weiteren werden Maßnahmen für die Kommunikation und Kontrolle herausgearbeitet, die einen nachhaltigen und erfolgreichen Veränderungsprozess unterstützen.

...............................................

Tamie Pham

Verantwortung und Kompetenz eines Veranstaltungsleiters - Vergleich zwischen Kultur- und MICE-Veranstaltungen // Masterarbeit // Wintersemester 2019/2020

Veranstaltungen sind ein fester Bestandteil der Kommunikationsstrategie von Unternehmen. In der MICE-Industrie werden sie genutzt, um beispielsweise den Kunden zu binden oder den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Auch in der Kulturwirtschaft werden eventorientierte Formate eingesetzt, um Aufmerksamkeit zu erzeugen, den Zugang zur Kultur zu erleichtern oder die Besucher durch besondere Erlebnisse zu binden. Für beide Veranstaltungsmärkte ist es wichtig, kompetente Akteure für die Planung, Steuerung, Durchführung sowie Kontrolle einzusetzen. Schwerpunkt dieser Masterarbeit soll als Akteur der Veranstaltungsleiter sein. Dieser wird zwar in § 38 der MVStättVO genannt, jedoch sind dort erforderliche Kompetenzen nicht aufgeführt. Daher werden im Zuge dieser Arbeit Veranstaltungsleiter von Kultur- und MICE-Veranstaltungen in Experteninterviews befragt. Ziel ist es, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Verantwortungsbereiche und der erforderlichen Kompetenzen eines Veranstaltungsleiters von Kultur- und MICE-Veranstaltungen auszuarbeiten. Daraus ableitend wird ein Anforderungsprofil für die Besetzung der Veranstaltungsleitung erstellt.

...............................................

Max Weinl

Analyse des Nachhaltigkeitspotentials von Veranstaltungsagenturen durch die Einführung eines EMAS Umweltmanagementsystems am Beispiel der Wohlthat Entertainment GmbH // Masterarbeit // Sommersemester 2019

Bei Veranstaltungen kommt es in der Regel zu einem hohen Verbrauch an Energie und Ressourcen, welcher primär in der An- und Abreise, Gastronomie und der Produktion zu verorten ist. Zu diesem ökologisch und ökonomisch relevanten Bedarf kommen soziologische Aspekte, die im Handlungsfeld einer Veranstaltungsagentur in Betracht zu ziehen sind, um als solche ganzheitlich nachhaltig operieren zu können. Zu Beginn dieser Arbeit soll deshalb der Begriff des Nachhaltigkeitspotentials definiert werden. Um zu prüfen wie eine Veranstaltungsagentur möglichst nachhaltig handeln und arbeiten kann, werden verschiedene Umwelterklärungen und Umweltmanagementsysteme von EMAS zertifizierten Unternehmen aus der Veranstaltungsbranche analysiert und verglichen. Im Anschluss soll die Einführung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS bei der Wohlthat Entertainment GmbH zur EMAS Zertifizierung des Unternehmens führen, um so das Nachhaltigkeitspotential von Veranstaltungsagenturen zu analysieren.

...............................................