WSP Logo

Aktuelle Betreuung von Abschlussarbeiten

Hinweise zum Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit finden Sie hier.

Im Rahmen der Lehrtätigkeit an der Beuth Hochschule für Technik Berlin betreue ich aktuell folgende Bachelor- und Masterarbeiten (in alphabetischer Reihenfolge):

Dalwhin Dijkstra

Effizienzkriterien dynamischer Planungs – und Organisationsprozesse im Rahmen der Neustrukturierung „WEservice“ im Unternehmen satis&fy Berlin // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Aufgrund wachsender Anforderungen an Agilität und Aktualität von Unternehmen in der MICE-Branche soll in der Bachelorarbeit untersucht werden, wie ein international agierender Full-Service-Dienstleister durch Aktualisierungs- und Anpassungsprozesse langfristig erfolgreich bestehen kann. Dazu wird aus dem Aktualisierungs- und Anpassungsprozess mit dem Namen „WEService“ des Beispielunternehmens „satis&fy AG“ der Begriff des „Projektabwicklungsu?berprozesses“ (PAÜP) entwickelt und dem agilen und hybriden Projektmanagement kritisch gegenu?bergestellt.

...............................................

Niklas Faig

Messungen des ökologischen Fußabdrucks von Open Air Veranstaltungen in Berlin // Masterarbeit // Wintersemester 2019/2020

Anhand einer ausgewählten Open Air Veranstaltung wird ihr CO2-Ausstoß möglichst genau bestimmt. Als Ergebnis soll eine verlässliche Größe für einzelne Handlungsfelder gefunden werden, die sich auf andere Veranstaltungen übertragen lassen. Es werden u.a. die Bereiche Mobilität, Logistik, Material, Abfall, Verpflegung und Energieverbrauch untersucht. Diese Arbeit bildet die Grundlage, um ein systematisches Schema zur Erfassung des ökologischen Fußabdrucks einer Veranstaltung zu erarbeiten und um einen Leitfaden für klimaneutrale Veranstaltungen zu entwickeln.

...............................................

Fabian Görres

Anforderungen und Planungsfaktoren zur Konzeption und Durchführung von Hackathon-Veranstaltungen // Masterarbeit // Wintersemester 2019/2020

Ein Hackathon ist ein kreatives Veranstaltungsformat, das auf Problemlösungen innerhalb eines vorher genau festgelegten Zeitraumes basiert. Hierbei liegt der Fokus nicht mehr nur auf Soft- und Hardwareentwicklung, sondern ist breit gefächert und branchenübergreifend. Da für die Bearbeitung der Themen und einer möglichen Entwicklung von Prototypen wenig Zeit zu Verfügung steht, arbeiten die Teilnehmer sowohl am Tag, als auch in der Nacht. In dieser Masterarbeit wird das Veranstaltungsformat Hackathon genauer eingeordnet und die speziellen Anforderungen und Planungselemente aufgezeigt. Ziel der Masterarbeit ist es, Hackathons als eine eigene Veranstaltungsform zu differenzieren, wichtige Bestandteile und Besonderheiten zu identifizieren und die Existenzberechtigung/Notwendigkeit im Zeitalter der Digitalisierung für Initiatoren und Veranstalter zu verdeutlichen.

...............................................

David Heß

Aufgabenfelder und Qualifikationen von technischen Leitungen in der Messewirtschaft // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Die zunehmende Komplexität vieler Event und Messeprojekte erfordert von den Verantwortlichen ein hohes Maß an Erfahrung bei der Bewertung von Sachverhalten. Im Fokus dieser Arbeit stehen sowohl die technische Leitung für Veranstaltungstechnik, als auch die technische Leitung des Messeplatzbetreibers, also der Messegesellschaft. Da sich aus der Komplexität und dem Umfang der Tätigkeit die erforderliche Qualifikation der technischen Leitung ableitet, ist es zwingend erforderlich zwischen diesen Umständen zu differenzieren. Des Weiteren soll geklärt werden wo deren Zuständigkeitsbereiche sind und welche Gemeinsamkeiten vorliegen. Ziel ist es, anhand von Gesetzen, Normen, Vorschriften und Richtlinien, sowie von Fachliteratur, die genauen Berufsbilder zu spezifizieren und eine Übersicht der Qualifikationen und Tätigkeitsbereiche zu erstellen. Außerdem sollen aktuelle Stellenanzeigen technischer Leitungen analysiert werden, um die aktuelle Marktsituation widerzuspiegeln. Schlussendlich werden die Ergebnisse aus Recherche und Analyse vereint, um Stellenbeschreibungen beider Positionen zu erstellen.

...............................................

Robin Jäger

Ökologische und ökonomische Einflussfaktoren nachhaltiger Veranstaltungsplanung und -realisierung einer Gala // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Kaum ein Thema wird zurzeit in der Politik und im alltäglichen Leben mehr diskutiert als das Thema „Nachhaltigkeit“. Gerade durch die „Fridays for Futures“-Proteste oder dem immer früheren „Earth Overshoot Day“ ist das Thema Nachhaltigkeit allgegenwärtig. Auch die Veranstaltungsbranche bediente bisher den Gedanken vom unendlichen Wirtschaftswachstum. Daher befasst sich diese Arbeit mit dem Thema, welche ökologischen und ökonomischen Faktoren Einfluss auf die Nachhaltigkeit einer Veranstaltung während der Planung und der Realisierung haben. Es wird untersucht, inwiefern diese Faktoren miteinander vereinbar sind und sie sich gegenseitig beeinflussen. Dazu werden unter anderem mittels Analyse von Fachliteratur die ökologischen und ökonomischen Faktoren herausgearbeitet. Im Anschluss werden mit Hilfe einer Matrix die Faktoren bewertet. Die Bewertung wird auf Grundlage von der Planung und Realisierung einer realen Galaveranstaltungen stattfinden.

...............................................

Julian Kanders

Messung und Kontrolle der Klimaneutralität von urbanen Großveranstaltungen anhand von Fallstudien // Masterarbeit // Sommersemester 2019

In den letzten Jahren sind die Auswirkungen, die die Menschheit auf das Klima hat, immer mehr in den Fokus der Gesellschaft gerückt. Klimaneutralität ist ein hochgestecktes Ziel, dass auch in der Veranstaltungsbranche immer stärker diskutiert wird. Ziel dieser Arbeit ist es, die Möglichkeiten zur Messung und Kontrolle von Klimaneutralität bei urbanen Großveranstaltungen zu erforschen und darzustellen sowie eine Handlungsempfehlung für die Verringerung des Ausstoßes klimaschädigender Gase zu erarbeiten. Dazu werden die Handlungsfelder zur Messung des klimatischen Fußabdrucks herausgearbeitet und Ihre Relevanz für urbane Großveranstaltungen bewertet. Der aktuelle Wissensstand wird aus der Literatur abgeleitet und auf innerstädtische Veranstaltungen angewandt. Außerdem werden Lösungsansätze auf Basis von Interviews mit Verantwortlichen aus verschiedenen Großstädten Europas behandelt und mit den deutschen Handlungsweisen abgeglichen, um so eine vollständige Handlungsempfehlung entwickeln zu können.

...............................................

Tjarko Kleist

Aufbau und Implementierung einer [CAD-] Symboldatenbank in Vectorworks zur Prozesseinbindung am Beispiel einer Studiobeleuchtungsplanung // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Moderne CAD-Planungssoftware bieten eine zunehmende Zahl von Möglichkeiten zur Einbindung dreidimensionaler Modelle in den Planungsprozess. Aufgrund der über Jahre gewachsenen Arbeitsstrukturen in Unternehmen der Veranstaltungsbranche und in Planungsbüros werden diese Möglichkeiten wenig bis kaum in die Planung implementiert. Orientierung bietet für diese Integration die Baubranche mit der dort aufkommenden BIM-Methodik zur Planung von Gebäuden. In dieser Bachelorarbeit wird am Beispiel der Studiobeleuchtungsplanung eine Verknüpfung der CAD-Planung in den Planungsprozess mit dem Programm Vectorworks aufgezeigt. Ziel dieser Arbeit ist es, am Beispiel der Firma Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, eine Implementierungsmethode zu entwickeln, zu beschreiben und einzuführen sowie Vor- und Nachteile der neuen Arbeitsstrukturen zu bewerten.

...............................................

Michael Klötzer

Schnittstellenmanagement bei Festinstallationen von Medientechnik am Beispiel des Projektes "E-Sports-Entertainment-Center" // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

In dieser Bachelorarbeit werden zunächst die verschiedenen Schnittstellen identifiziert, die sich für einen Integrator von Medientechnik während eines Projektes mit Planungs-, Bau- und Übergabephase ergeben,. Es wird die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Schnittstellen analysiert und bewertet, sowie das Krisenmanagement begutachtet und verschiedene Lösungsmöglichkeiten dargelegt. Um einen praxisnahen Bezug zu gewährleisten, wird das Schnittstellenmanagement anhand der Festinstallation von Medientechnik durch das Unternehmen Amptown System Company GmbH in einer „E-Sports-Arena“ in Berlin erörtert.

...............................................

Tamie Pham

Verantwortung und Kompetenz eines Veranstaltungsleiters - Vergleich zwischen Kultur- und MICE-Veranstaltungen // Masterarbeit // Wintersemester 2019/2020

Veranstaltungen sind ein fester Bestandteil der Kommunikationsstrategie von Unternehmen. In der MICE-Industrie werden sie genutzt, um beispielsweise den Kunden zu binden oder den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Auch in der Kulturwirtschaft werden eventorientierte Formate eingesetzt, um Aufmerksamkeit zu erzeugen, den Zugang zur Kultur zu erleichtern oder die Besucher durch besondere Erlebnisse zu binden. Für beide Veranstaltungsmärkte ist es wichtig, kompetente Akteure für die Planung, Steuerung, Durchführung sowie Kontrolle einzusetzen. Schwerpunkt dieser Masterarbeit soll als Akteur der Veranstaltungsleiter sein. Dieser wird zwar in § 38 der MVStättVO genannt, jedoch sind dort erforderliche Kompetenzen nicht aufgeführt. Daher werden im Zuge dieser Arbeit Veranstaltungsleiter von Kultur- und MICE-Veranstaltungen in Experteninterviews befragt. Ziel ist es, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Verantwortungsbereiche und der erforderlichen Kompetenzen eines Veranstaltungsleiters von Kultur- und MICE-Veranstaltungen auszuarbeiten. Daraus ableitend wird ein Anforderungsprofil für die Besetzung der Veranstaltungsleitung erstellt.

...............................................

Tim Schweizer

Prozessoptimierung durch den Übergang von der 2D- zur 3D-CAD-Planung am Beispiel eines Ingenieurbüros der Veranstaltungsbranche // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Immer komplexer werdende Veranstaltungen, die Erfüllung von Sicherheitsauflagen und Normen sowie eine zunehmende Anzahl von Kunden, die sich fotorealistische Visualisierungen zur Veranschaulichung wünschen, erfordern eine einheitliche und genaue CAD-Planung. Diesen wachsenden Anforderungen kann die 3D-CAD-Planung gerecht werden. In der Praxis zeigen sich jedoch bei großen Veranstaltungen mit vielen Beteiligten immer wieder Herausforderungen im Planungsprozess. In dieser Arbeit werden am Beispiel eines Ingenieurbüros Optimierungspotenziale des Planungsprozesses herausgearbeitet. Hierzu wird der Übergang von der 2D- zur 3D-CAD-Planung untersucht sowie die weitere Verwendung für fotorealistische Visualisierungen analysiert. Mithilfe von Experteninterviews werden konkrete Handlungsempfehlungen für die Praxis skizziert.

...............................................

John Smith

Ökobilanz ausgewählter Materialien im Dekorationsbau // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Auch im Dekorationsbau gewinnt die ökologische Betrachtung der Materialauswahl an Bedeutung und wird in Zukunft einen zunehmenden Stellenwert einnehmen. Diese Arbeit analysiert deshalb die Umweltauswirkungen ausgewählter Materialien im Dekorationsbau. Die Materialien werden mithilfe eines real existierenden Dekobauprojekts eines Unternehmens ausgewählt. Anhand der Methodik Ökobilanz (Life Cycle Assessment) werden diese Materialien dann „von der Wiege bis zur Bahre“ begutachtet, wodurch der gesamte Lebenszyklus von der Rohstoffgewinnung u?ber die Herstellung bis zur Entsorgung möglichst genau betrachtet wird.

...............................................

David Walker

Kulturförderung in Berlin und ihre Auswirkungen auf die Veranstaltungsplanung durch die Fehlbedarfsfinanzierung // Bachelorarbeit // Wintersemester 2019/2020

Berlin gilt als Kulturhauptstadt Europas. Ein Großteil aller Kulturveranstaltungen und Spielstätten wird dabei durch die öffentliche Hand unterstützt. Als Besucher_in bemerkt man nur selten das kleine Logo der Senatsverwaltung für Kultur und Europa oder des Hauptstadtkulturfonds auf den unzähligen Flyern und Postern der Veranstaltungen und etablierten Häusern und trotzdem, werden alle diese Veranstaltungen erst durch Fördergelder ermöglicht. Doch was bedeutet dies eigentlich für die Praxis der Veranstalter_innen? Welche Folgen hat die Förderung für die Planung einer Veranstaltung und wie muss mit dem Geld gewirtschaftet werden, welches durch die öffentliche Hand zur Verfügung gestellt wird? Die Bachelorarbeit will sich mit diesen Fragen beschäftigen und im Besonderen den Einfluss der Fehlbedarfsfinanzierung bei Projektförderungen auf die Veranstaltungsplanung beleuchten. Der Schwerpunkt liegt hierbei bei nicht regelgeförderten Veranstaltungen.

...............................................